Ihre Suche nach: Blutzeugen

Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 20 Artikeln)

Stimmen der Freiheit - Die Gedanken sind frei! (OPOS CD 058)

Stimmen der Freiheit - Die Gedanken sind frei! (OPOS CD 058)

Erschienen auf OPOS-Records. Nach dem Erstlingswerk von "Stimme der Freiheit" reifte der Entschluss ein zweites Album zu vertonen. Damit der Ruf nach Freiheit auch gehört wird, kam die Idee mehrere Sänger einzubeziehen und dies sind nun keine geringeren gewurden, als die Sänger der Gruppen Blitzkrieg, Heiliger Krieg, Frontalkraft, Blutzeugen und Paranoid! Textlich wurden Gedichte aus der deutschen Geschichte vertont, wobei die meisten vom Freiheitskampf unseres Volkes handeln und auch nach teilweise, über 100 Jahren immer noch mehr als aktuell sind! Musikalisch steht man dem Aufgebot an Sängern in nichts nach und es entstand ein rockig, verspielt melodiöses Klangerlebnis! Ein 16seitiges Beiheft rundet das ganz ab und wer bei dieser CD nicht zugreift, verpasst einen Höhepunkt moderner nationaler Musik! HÖRPROBEN GIBTS AUF UNSERER STARTSEITE!!!

Wählbar zwischen 1 CD und günstigerem 3er Paket!

ab 12,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Stimmen der Freiheit - Die Gedanken sind frei! (OPOS CD 058)' bestellen Details

Jungsturm - Kameraden

Jungsturm - Kameraden

Viel Wasser ist die Saar heruntergelaufen, seit dem letzten Lebenszeichen von Jungsturm. Umso erfreulicher, dass ihr aktuelles Werk "Kameraden" den wahrsten Sinn des Wortes erfüllt. Es wurde auf alle Kosten verzichtet und der Reingewinn dieser Scheibe geht direkt an durch staatliche Repressionen betroffene Kameraden. Jungsturm muss man sicherlich nicht mehr grossartig musikalisch umschreiben. Dürften die meisten kennen. Musik wurde von Jungsturm eingespielt. Gesanglich gibt es Unterstützung von Blutbanner, Hunting Season, Andrihimir, Confident of Victory und Blutzeugen. Auf der Kameraden CD befinden sich 5 brandneue Titel, plus 4 neu gemasterte Samplerbeiträge von Scheiben welche nicht mehr erhältlich sind. Unterstützt die gute Sache!!! "ZITAT LABEL"

12,50 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Jungsturm - Kameraden' bestellen Details

Andre Busch - Blutzeugen

Andre Busch - Blutzeugen

Die 3. erweiterte Auflage!

-Beiträge zur Praxis des politischen Kampfes in der Weimarer Republik-

Die Blutzeugen der nationalsozialistischen Bewegung wurden im Dritten Reich regional und überregional als Märtyrer des weltanschaulichen Kampfes geehrt. Trotzdem sind nur wenige Namen und Lebensbilder dieser Männer und Frauen bekannt. Die Heldenverehrung konzentrierte sich seit Kriegsbeginn auf die gefallenen und hochdekorierten Soldaten der Wehrmacht. Parteisoldaten, "die Rotfront und Reaktion erschossen", traten hingegen zurück und gerieten nach 1945 nahezu in Vergessenheit. Wer mehr als nur Namen über diese Gefallenen der Bewegung erfahren will, stößt meist ins Leere oder auf sehr begrenztes Material. Horst Wessel, Albert Leo Schlageter und Herbert Norkus sind Ausnahmen. Erstmalig seit 1939 beschäftigt sich ein Autor mit den Lebens- und Todesumständen von SA- und SS-Männern ebenso wie mit den einundzwanzig Gefallenen der Hitlerjugend bis zum 31. 1. 1933. Chronologisch zählt das reich bebilderte Buch über 220 Namen auf und beschreibt die Zustände am Rande eines Bürgerkrieges. Ferner ermöglicht eine räumliche Zuordnung jedem Leser, auf den ersten Blick nicht nur die Schwerpunkte der Auseinandersetzung zu erkennen, sondern auch die regionalen Vorkämpfer der NS-Bewegung ausfindig zu machen. Neben den vorliegenden Veröffentlichungen bis 1945 hat Andree-Klaus Busch Gerichtsakten, Polizei- und Presseberichte ebenso ausgewertet wie Gespräche mit Angehörigen. Das Buch will keine kriminalistisch-wissenschaftliche Aufarbeitung sein oder minuziös juristische Feinheiten beleuchten. Der Autor stellt vielmehr wertfrei die bürgerkriegsähnlichen Zustände zwischen dem Jahr 1923 mit den ersten Toten und den politischen Mordopfern in Berlin und Lübeck in der Nacht der nationalsozialistischen Machtübernahme am 30. Januar 1933 anhand von Einzelschicksalen dar. Die Texte weisen die noch greifbaren biografischen Daten der Blutzeugen aus und rücken die Toten durch zahlreiche seltene und teilweise unveröffentlichte Bilder der "Kampfzeit" aus dem Dunkel des Vergessens. Das Buch "Blutzeugen - Beiträge zur Praxis des politischen Kampfes in der Weimarer Republik" erscheint für den an der jüngeren Zeitgeschichte Interessierten ebenso wertvoll wie für den Regionalhistoriker. Teilweise zeigt der Autor die Tatorte bis hin zu Straße und Hausnummer auf. Ferner ermöglicht er dem Uniformkundler eine Zuordnung zahlreicher Ehrennamen von SA- und SS-Einheiten. 620 S., mit zahlr. s/w-Abb., Fotografien, Presse- und Dokumentenfaksimiles-Druck.

59,90 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Andre Busch - Blutzeugen' bestellen Details

Blutzeugen - Schlageter - Langarmhemd

Blutzeugen - Schlageter - Langarmhemd

Auf vielfachen Wunsch wieder erhältlich ...

Blutzeugen Langarmhemd, welches dem Andenken an Albert Leo Schlageter gewidmet ist.

Gedruck auf schwarzen Hammer Gildan Langarmhemden, 203g! Absolute Spitzenqualität.

29,99 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Blutzeugen - Schlageter - Langarmhemd' bestellen Details

Blutzeugen - Völkisch orthodox (OPOS CD 818)

Blutzeugen - Völkisch orthodox (OPOS CD 818)

Erschienen bei OPOS-Records. Was soll man groß schreiben zu diesem Album, das erste Machtwerk schlug eine wie eine Bombe und musste leider in Rekordzeit wieder vom Markt genommen werden. Nach vielen Auftritten, sollte die Gruppe jedem ein Begriff sein. Nun wurde musikalisch und gesanglich nochmals ein Riesen Schritt nach vorne gemacht. Texte welche keine Fragen offen lassen und die Missstände mehr als anprangern, sollten jedem Aufrechten aus dem Herzen sprechen. Das Lied "Budapest" befindet sich unter dem Titel "Kitartas" nochmals auf dem Album, bei dieser Version werden die Weisen von den Sängern von Jogos Önvedelem und Moshpit in ungarischer Sprache vorgetragen. 11 Lieder plus Einklang und einem kleinen Bonus runden diesen Meilenstein deutscher Kultur ab. Im 20seitigen Beiheft wurden diesmal keine Texte abgedruckt, sondern eine Erzählung aus der Vergangenheit, welche nichts an Aktualität verloren hat. HÖRPROBEN GIBTS AUF UNSERER STARTSEITE!!

Wählbar zwischen 1 CD und günstigerem 3er Paket!

ab 12,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Blutzeugen - Völkisch orthodox (OPOS CD 818)' bestellen Details

Blutlinie - Tag der Abrechnung

Blutlinie - Tag der Abrechnung

Erschienen bei PC Records / Die Debüt CD des norddeutschen Projektes lässt wahrlich aufhorchen und brauch sich vor Namen wie Division Germania, Stahlgewitter, Blutzeugen und Überzeugungstäter nicht zu verstecken! Harte gut gespielte Gitarren gepaart mit einer ordentlichen Röhre, untermalt mit sehr durchdachten politischen Texten, so könnte man diese CD beschreiben. 9 Lieder plus Intro, wobei die Spielzeit über 53 Minuten beträgt. Diese CD wird ganz sicher zu den Überraschungen des Jahres 2016 gehören! Klasse Teil! "ZITAT LABEL"

13,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Blutlinie - Tag der Abrechnung' bestellen Details

Blutzeugen - Messer - Damen Hemd

Blutzeugen - Messer - Damen Hemd

Endlich auch für die Damenwelt.

Gedruckt auf Kustom Kit Superwash Fashion Fit T-Shirts

  • Mischgewebe mit Polyester und ringgesponnener Baumwolle
  • strapazierfähiger als normal
  • feminine tailierte Passform

16,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Blutzeugen - Messer - Damen Hemd' bestellen Details

N.S. Heute - Nr. 11 - Sep./Okt. 2018 - Heft

N.S. Heute - Nr. 11 - Sep./Okt. 2018 - Heft

Titelthema: Blutzeugen der Neuzeit: Das Wort „Blutzeuge“ verbinden wir unweigerlich mit den Toten der Bewegung, die im Zeitraum zwischen der Gründung der NSDAP und der nationalsozialistischen Machtübernahme 13 Jahre später durch kommunistische Rotfrontkämpfer oder andere Verbrecher ums Leben gekommen sind. André Busch erzählt in seinem Standardwerk „Blutzeugen – Beiträge zur Praxis des politischen Kampfes in der Weimarer Republik“ die Lebensgeschichten von über 220 politischen Soldaten, die für ihre Überzeugung ihr Leben gaben. Einen solchen Blutzoll hatte das nationale Lager in den vergangenen Jahrzehnten glücklicherweise nicht zu verzeichnen. Dennoch sind wir bei unseren Recherchen auf die Schicksale von insgesamt 17 Personen gestoßen, die in direktem Zusammenhang mit ihrer rechten beziehungsweise nationalen Einstellung umgebracht worden sind – sei es durch Ausländerbanden, Linksextremisten oder Staatsterrorismus.

Wir haben uns vorgenommen, die Schicksale dieser 17 Personen, die von ihrer Vita her teilweise sehr unterschiedlich sind, aus dem Vergessen zu holen und publizistisch aufzuarbeiten. Herausgekommen ist dabei – ähnlich wie bereits bei unserer Sonderausgabe „30 Jahre Rudolf-Heß-Gedenkaktionen“ – eine Gemeinschaftsarbeit, an der mehr als ein Dutzend Kameraden verschiedener Parteien und Organisationen mitgewirkt haben.

Das sind die weiteren Themen der N.S. Heute Nr. 11: Rund 20 Artikel von 14 Autoren und Interviewpartnern versprechen auch diesmal wieder eine abwechslungsreiche Themenauswahl: Wir berichten von der diesjährigen „Mord verjährt nicht!“-Demonstration in Berlin und vom JN-Leistungsmarsch auf dem Wappenweg rund um Bielefeld. Als Gesprächspartner standen uns diesmal Richard Neubrech (ehemaliger Soldat der Waffen-SS), Phil (Sänger der Band FLAK) und Gilf (nationaler Bildhauer) Rede und Antwort. Sven Skoda unterzieht den Düsseldorfer Wehrhahn-Prozess einer vorläufigen Bewertung und Christian Worch analysiert die allgemeine Auffassung über die Verschwörer des 20. Juli 1944 im Wandel der Zeiten.

Arnulf Brahm liefert mit „Der Vier-Stunden-Tag“ einen Debattenbeitrag zur Arbeitspolitik im deutschen Volksstaat, Albert Hebe vom „Protestgeneration“-Blog bewertet die sogenannte „Emanzipation der Frau“ und Arndt-Heinz Marx steuert den 2. Teil seiner Erlebnisse während des Libanon-Abenteuers 1980/81 bei. Neben einer Kurzbesprechung des neuen Interview-Buches von Björn Höcke gibt es in diesem Heft auch eine ausführliche Rezension der aufsehenerregenden Neuerscheinung „Marx von rechts“ aus dem „neurechten“ Jungeuropa Verlag. Neben den CD-Rezensionen und der „Rechts-Kampf“-Kolumne ist natürlich am Ende des Heftes auch unsere beliebte Glosse wieder mit dabei.

4,90 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'N.S. Heute - Nr. 11 - Sep./Okt. 2018 - Heft' bestellen Details

Blutzeugen - Hose

Blutzeugen - Hose

Hammer Hose in Top Qualität

Urban Classics Stripes Mesh Shorts

Größen1. Taillenweite2. Seitenlänge
Sca. 34 cmca. 52 cm
Mca. 36 cmca. 54 cm
Lca. 38 cmca. 56 cm
XLca. 40 cmca. 59 cm
XXLca. 42 cmca. 62 cm

40,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Blutzeugen - Hose' bestellen Details

N.S. Heute - Nr. 12 - Nov./Dez. 2018 - Heft

N.S. Heute - Nr. 12 - Nov./Dez. 2018 - Heft

Titelthema: Chemnitz, Du schönes Stück Sachsen! Aus gesamt-rechter Sicht wird die Rückschau auf das zu Ende gehende Kampfjahr 2018 vor allem mit den Protesten in Chemnitz verbunden sein, die tagelang das Hauptthema in sämtlichen Medien waren und für weltweite Aufmerksamkeit sorgten. Nachdem ein junger Familienvater im Anschluss an ein Stadtfest von einem illegalen Einwanderer abgestochen wurde, gab es nationale Proteste mit einer Beteiligung, die angesichts der kurzen Mobilisierungszeit ein absolutes Novum darstellte: Keine 48 Stunden nach der grausamen Tat gingen in Chemnitz bis zu 10.000 Deutsche auf die Straße – ein großartiger Mobilisierungserfolg und ein klares Signal, dass die Zeichen in Sachsen tatsächlich auf Sturm stehen! Die Proteste in Chemnitz und – in etwas kleinerer Form – in Köthen können eine entscheidende Wegmarkierung für die nationale Bewegung und das gesamt-rechte Lager darstellen – aber nur, wenn wir jetzt die richtigen Schlüsse aus den Geschehnissen des Spätsommers ziehen und diese Schlüsse für die Zukunft planmäßig anwenden. Nun gilt es, den überwältigenden Mobilisierungserfolg und den Ablauf der Proteste zu analysieren und die gewonnenen Erkenntnisse beim nächsten Mal noch systematischer in die Tat umzusetzen. Ganz nach dem Motto: Nach dem Protest ist vor dem Widerstand!

Das sind die weiteren Themen der Ausgabe Nr. 12: In der kommenden Ausgabe stellen wir das neue Vortragsprojekt „Stimmen der Bewegung“ vor und liefern persönliche Eindrücke vom „Rock gegen Überfremdung III“. Im zweiten Teil unserer „Blutzeugen“-Reihe thematisieren wir die Schicksale von Rudolf Heß, Manfred Schmacke, Rene Grubert und Rainer Sonntag. Der Weltanschauungs-Teil des Heftes dreht sich diesmal um bewegungsinterne Diskussionen, nämlich um den „Wandel der Werte“ sowie der Auseinandersetzung zwischen „Rechten im neuen Gewand“ auf der einen und Kameraden der „Alten Schule“ auf der anderen Seite. Als Auftakt der neuen Reihe „Faschismus“ geht Arndt-Heinz Marx dem „Urknall“ der faschistischen Epoche 1919/20 in Fiume nach, Gastautor Ernesto liefert Eindrücke aus Japan, dem „Preußen des Fernen Ostens“, zudem behandeln wir einige „moderne“ Filme, die man als Nationalist gesehen haben sollte. Arnulf Brahm stellt im N.S. Heute-Gespräch sein noch in diesem Jahr erscheinendes Buch über die Situation der Weißen in Südafrika vor und abschließend gibt es natürlich wieder Buch- und CD-Besprechungen, die Kolumne „Rechts-Kampf“ sowie die Glosse von Andreas Ulrich.

4,90 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'N.S. Heute - Nr. 12 - Nov./Dez. 2018 - Heft' bestellen Details

Blutzeugen - Angriff - Hemd weiss

Blutzeugen - Angriff - Hemd weiss

Es ist 5 nach 12 ... holen wir uns unser Land zurück!!!

Gedruckt auf weißen Fruit of the loom Heavy cotton T- Shirts

15,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Blutzeugen - Angriff - Hemd weiss' bestellen Details

Blutzeugen - Angriff - Hemd schwarz

Blutzeugen - Angriff - Hemd schwarz

Es ist 5 nach 12 ... holen wir uns unser Land zurück!!!

Gedruckt auf schwarzen Fruit of the loom Heavy cotton T- Shirts

15,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Blutzeugen - Angriff - Hemd schwarz' bestellen Details

Blutzeugen - Angriff - Jacke

Blutzeugen - Angriff - Jacke

Es ist 5 nach 12 ... holen wir uns unser Land zurück!!!

Hammer Stehkragenjacke!!!

Gedruckt auf schwarzen "Promodoro Men's Jacket Stand-Up Collar". 320g

45,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Blutzeugen - Angriff - Jacke' bestellen Details

Stimme der Freiheit - Unvergessen (OPOS CD 134)

Stimme der Freiheit - Unvergessen (OPOS CD 134)

Erschienen bei OPOS-Records! Hier bekommt Ihr die 5 Lieder + das Outro, des Albums aus dem Jahre 2010, welche nicht der Zensur zum Opfer gefallen sind. Das ganze kommt im schicken, eingeschweißten Pappschuber und sollte in keiner Blutzeugen Sammlung fehlen.  EINE HÖRPROBE GIBTS AUF UNSERER STARTSEITE!!!

5,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Stimme der Freiheit - Unvergessen (OPOS CD 134)' bestellen Details

Bronson / Blutzeugen - Konzerthemd

Bronson / Blutzeugen - Konzerthemd

Gedruckt auf weißen und schwarzen Fruit of the loom Heavy cotton T- Shirts

15,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Bronson / Blutzeugen - Konzerthemd' bestellen Details

STIMMEN DER FREIHEIT - SCHWERTWACHE - CD (OPOS CD 131)

STIMMEN DER FREIHEIT - SCHWERTWACHE - CD (OPOS CD 131)

Erschienen bei OPOS-Records! Da sind sie wieder die Stimmen der Freiheit, der Kampf um unser aller Freiheit spitzt sich immer mehr zu und wird mit immer härteren Bandagen geführt. Schon vor mehr als hundert Jahren setzen Patrioten alles daran, eine lebenswerte Zukunft für die kommenden Generationen zu erkämpfen. Deshalb sind die damaligen Freiheitslieder brandaktuell und sollen uns immer mahnen nicht einzuhalten. Die Frontmänner der Formationen Blutzeugen, Frontalkraft, Heiliger Krieg, Confident of Victory und Anthrazit / Übermensch verbreiten die Botschaften. Mit "Ein Licht für Deutschland" gibt es diesmal auch einen eigenen, aktuellen Text, welcher von Uwocaust verfasst wurde. Die Gestaltung, mit allen Texten, ist ein neues Meisterwerk aus dem Hause "Dommsdaykvlt" und rundet das ganze perfekt ab. HÖRPROBEN GIBTS AUF UNSERER STARTSEITE!!!

Wählbar zwischen 1 CD und günstigerem 3er Paket!

ab 12,00 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'STIMMEN DER FREIHEIT - SCHWERTWACHE - CD (OPOS CD 131)' bestellen Details

N.S. Heute - Nr. 13 - Januar / Februar 2019 – mit Posterbeilage! - Heft

N.S. Heute - Nr. 13 - Januar / Februar 2019 – mit Posterbeilage! - Heft

Titelthema: 10 Jahre Rheinwiesenlager-Gedenken: Jedes Jahr am Sonnabend vor dem Volkstrauertag gehen in Remagen (Landkreis Ahrweiler / Rheinland-Pfalz) deutsche Nationalisten auf die Straße, um den Opfern der westalliierten Rheinwiesenlager 1945/46 zu gedenken. 2018 jährte sich das Rheinwiesenlager-Gedenken zum zehnten Mal. Dies nahmen wir zum Anlass, nachzurecherchieren, welche Gräueltaten sich in diesen Konzentrationslagern abspielten und was die Überlebenden zu berichten wissen. Die daraus entstandene Gemeinschaftsarbeit von Christian Häger, Sascha Krolzig und Sven Skoda ist zugleich eine Rückschau auf zehn Jahre nationales Remagen-Gedenken mit seinen diversen Kuriositäten, Höhe- und Wendepunkten, von den Anfängen bis ins Jahr 2018.

Große Autoren- und Themenvielfalt: Nicht weniger als 14 Autorinnen und Autoren haben an der 13. Ausgabe der N.S. Heute mitgearbeitet, für Themenvielfalt kann also garantiert werden: Los geht es mit einem ausführlichen Aktionsbericht von der „Geburtstags-Demonstration“ für Ursula Haverbeck in Bielefeld, inklusive den dort verlesenen Grußworten der unbeugsamen Dissidentin und ältesten politischen Gefangenen Europas. Ralph Aurich berichtet von der 2. und 3. Folge der „Stimmen der Bewegung“-Veranstaltung; im dritten Teil unserer „Blutzeugen“-Reihe beleuchten wir die Schicksale von Gerhard Kaindl, Kevin Plum und sechs weiteren, heute nahezu vergessenen Nationalisten, die zwischen 1990 und 2001 von Linken oder Ausländern getötet wurden.

Im weltanschaulichen Teil des Heftes zeigt Manfred Breidbach mögliche Strategien für Nationalisten auf, eigene Arbeits- und Wirtschaftskreisläufe aufzubauen, Dr. Angelika Willig unterzieht den „Mythus des 20. Jahrhunderts“ einer kritischen Nachlese und Albert Hebe vom „Protestgeneration“-Blog schreibt über den „Schutzwall Wohlfühlzone“. Wir sprachen mit der Fotografin „oXident“ über ihr künstlerisches Projekt, Chris Heller erläutert die Vorteile von Kryptowährungen, außerdem gibt es einen Nachtrag zu unserer Serie „Kurioses aus dem Dritten Reich“ und den zweiten Teil unserer Film-Empfehlungen. Neben den Buch- und CD-Besprechungen und der traditionellen Glosse wird das Heft durch die Kolumne „Rechts-Kampf“ abgerundet, in der diesmal Rechtsanwältin Nicole Schneiders von dem erneut geplatzten Verfahren gegen das „Aktionsbüro Mittelrhein“ berichtet.

Inklusive Posterbeilage von „oXident-photography“ im DINA3-Format!

4,90 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'N.S. Heute - Nr. 13 - Januar / Februar 2019 – mit Posterbeilage! - Heft' bestellen Details

Blutzeugen - Slipmat

Blutzeugen - Slipmat

Ein Muss für jeden Plattenteller.

18,88 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'Blutzeugen - Slipmat' bestellen Details

N.S. Heute - Nr. 14 - März/April 2019 - Heft

N.S. Heute - Nr. 14 - März/April 2019 - Heft

Titelthema: „Mysteriöse Todesfälle – Die ungeklärten Kapitel der Bewegung“. Bei unseren Recherchen zu den „Blutzeugen der Neuzeit“, die wir in den letzten drei Ausgaben porträtiert haben (im nächsten Heft folgen noch die Blutzeugen des Auslands), stießen wir immer wieder auf Schicksale von Personen aus den Reihen des Nationalen Widerstandes, die unter mysteriösen Umständen zu Tode gekommen sind. Bei all diesen Todesfällen wird offiziell „Selbstmord“ oder „Unfall“ als Todesursache angegeben. Doch es gibt Indizien und Hinweise, die auf Verstrickungen von Geheimdiensten und anderen konspirativen Organisationen hinweisen. So unternahmen wir also eine gedankliche Reise in die dunklen und ungeklärten Kapitel der nationalen Bewegung, auf die wir unsere Leser in dieser Ausgabe mitnehmen wollen. Wir sprachen mit Zeitzeugen und politischen Weggefährten der Personen, deren Todesumstände sich wahrscheinlich nie ganz aufklären lassen – oder erst dann, wenn das deutsche Volk eines Tages die Archive der Geheimdienste stürmen wird.

Das sind die weiteren Inhalte der März-Ausgabe: Im aktuellen Heft präsentieren wir Euch die Kampagne zum „Tag der politischen Gefangenen“, die in diesem Jahr wieder deutschlandweit zum 18. März durchgeführt wird, und wir sprachen mit Hanna vom Tddz-Orgateam über die Vorbereitungen zum „Tag der deutschen Zukunft“ in Chemnitz. N.S. Heute-Autor Arndt-Heinz Marx plaudert wieder etwas aus dem Nähkästchen und verrät in seinem Beitrag „Projekt ‚Einsatzgruppe Mitte‘“, welche Planungen und Übungen in den 80er-Jahren für den Spannungsfall im Kalten Krieg angestellt wurden. Patrick Schröder (FSN-TV) liefert einen kritischen Debattenbeitrag „Zur Lage des Nationalen Widerstandes“, Arnulf Brahm untersucht in „Bis hierhin und nicht weiter!“ kritisch das staatliche Gewaltmonopol und es folgt der zweite Teil von Manfred Breidbachs Ausarbeitung über mögliche Strategien für den Aufbau eigener, nationaler Arbeits- und Wirtschaftskreisläufe. Im N.S. Heute Gespräch berichtet einer der Organisatoren des TIWAZ-Festivals über den „Kampf der freien Männer“, Arndt-Heinz Marx schreibt in seiner „Faschismus“-Reihe über den Marsch auf Rom und wir veröffentlichen anlässlich des 25. Jubiläums des Films „Hass im Kopf“ eine nicht ganz ernst gemeinte Hommage an den Kult-Klassiker des deutschen Skinhead-Films. Neben den Buch- und CD-Besprechungen und der Glosse widmen wir uns in der Kolumne „Rechts-Kampf“ diesmal auf vielfachen Wunsch dem Notwehrrecht gegen dreiste Antifa-Fotografen – denn das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen!

4,90 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'N.S. Heute - Nr. 14 - März/April 2019 - Heft' bestellen Details

N.S. Heute - Nr. 15 - Mai/Juni 2019 - Heft

N.S. Heute - Nr. 15 - Mai/Juni 2019 - Heft

Titelthema: Im Gespräch mit Gottfried Küssel. Er ist wohl der gegenwärtig bekannteste deutsche Nationalist aus Österreich. Im Januar 2019 nach fast acht Jahren Gesinnungshaft entlassen, durften wir mit Gottfried Küssel zwei Monate später das erste Interview seit seiner Haftentlassung führen. Wir sprachen mit ihm über die politische Verfolgung in Österreich, seinen weltanschaulichen und organisatorischen Werdegang, seine Prozesse, seine Haftjahre, wir debattierten über Strategie und Taktik im Nationalen Widerstand sowie über die aktuelle politische Lage in der Ostmark. Küssel, der im September vergangenen Jahres seinen 60. Geburtstag feierte, hat insgesamt 16 Jahre in Gesinnungshaft gesessen. Europaweit dürfte es heute niemanden geben, der aufgrund gewaltfreier Meinungsäußerungen so lange in Haft verbracht hat wie er. Doch Küssel ist unverwüstlich – und er lässt auch weiterhin seinen Gedanken Taten folgen.

Die weiteren Themen der N.S. Heute Nr. 15: Rund um den 18. März wurden wieder in dutzenden deutschen Städten Plakat-, Aufkleber- und Flugblatt-Aktionen zum „Tag der politischen Gefangenen“ durchgeführt – im aktuellen Heft präsentieren wir Euch eine Übersicht und eine Bildergalerie zu den diesjährigen Aktionen. Ebenfalls im März waren wir für Euch in Krems an der Donau beim Prozess gegen den Dissidenten und Diplom-Ingenieur Wolfgang Fröhlich, der am Ende der fast zehnstündigen Verhandlung nach 13 Jahren ununterbrochener Haft überraschend auf freien Fuß gesetzt wurde. Im abschließenden Teil unserer Reihe „Blutzeugen der Neuzeit“ geht es in diesem Heft über einige ausgewählte Blutzeugen des Auslands. In einem Debattenbeitrag „Zur Lage des Nationalen Widerstandes“ antwortet der bekannte Aktivist Sven Skoda auf den gleichnamigen Artikel von Patrick Schröder in der vorherigen Ausgabe. Einen weiteren Debattenbeitrag, speziell zur Imagepflege des Nationalen Widerstandes, liefert N.S. Heute-Schriftleiter Sascha Krolzig mit „Du bist der Widerstand!“ und Manfred Breidbach blickt in „Das Kreuz mit den Populisten“ hinter die Kulissen der sogenannten „Rechtsparteien“. In der Rubrik „Leben“ gibt es diesmal einen Konzertbericht von Heinos Abschiedstournee sowie zwei Interviews, einmal mit dem Demo-Fotografen „Stahlfeder“ und zum anderen mit dem nationalen Straßenkünstler „KAR“. Nach den Buch- und CD-Rezensionen geht es in der Kolumne „Rechts-Kampf“ diesmal um das Jedermann-Festnahmerecht (gerade in Wahlkampfzeiten von hoher Praxisrelevanz!), abgerundet wird das Heft wie immer mit der Glosse von Andreas Ulrich.

4,90 EUR

(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:3-4 Tage

1 x 'N.S. Heute - Nr. 15 - Mai/Juni 2019 - Heft' bestellen Details

Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 20 Artikeln)






OPOS RECORDS bietet seit 2007 alle Produkte aus den Bereichen Rechtsrock, NSHC, NSBM, NS Metal, HC oder auch Balladen und anderen Genres an. Ab 80€ entfallen die Versandkosten - einen Mindestbestellwert gibt es nicht. In unserem Shop könnt Ihr rund um die Uhr die hochwertigsten und aktuellsten Klamotten / Tonträger / Accessoires ordern, z.B. hochwertige Shirts von Brainwash, Moshpit, Hope for the Weak, die neuesten Alben von Burning Hate, Blutzeugen, Faust, Stimme der Freiheit, Hassgesang, Sturmwehr, Stahlgewitter, Die Lunikoff Verschwörung, Nordfront, Blitzkrieg, Frontalkraft und etlichen anderen. Dazu gibt es die neuesten Produktionen der Marken wie Dryve by Suizhyde, From the Heart Clothing und anderen Herstellern. Für Freunde des guten alten Vinyls ist ebenfalls einiges geboten, denn OPOS verfügt auch über einen gut sortierten Vinyl-Bereich. Ihr bekommt hier eine große Auswahl an Jacken und Kapuzen-Pullis, Mützen, Caps oder Taschen. Schaut auch regelmäßig in unser stets aktuelles Sortiment mit Sonderangeboten - hier ist immer das ein oder andere Schnäppchen dabei. Exklusive Produkte von verschiedenen Bands wie Moshpit, Faust, Selbststeller, Burning Hate, Brainwash, Stimme der Freiheit werden bei uns direkt produziert und veröffentlicht. Sonstiges Equipment wie Bücher, Gürtel, Anstecker, Kalender, Anhänger, Geldbörsen, Gürteltaschen oder auch Fahnen findet Ihr ebenfalls bei uns. Unser Shop bietet auch regelmäßig Textilien zu allerhand politischen Themen an. Bestmögliche Studioarbeit sowie hochwertige grafische Gestaltungen sind Markenzeichen der OPOS Produktionen.