N.S. Heute - Nr. 18 - November/Dezember 2019 - Heft

N.S. Heute - Nr. 18 - November/Dezember 2019 - Heft

4,90 EUR

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage


Titelthema der Ausgabe Nr. 18: Die letzten Veteranen / Erinnerung – Gedenken – Zukunft 

Der November ist traditionell der Monat des Gedenkens und des Erinnerns. Am Volkstrauertag gedenken wir all jenen, die während und nach den Weltkriegen für Deutschland starben, und am Totensonntag besuchen wir die Gräber unserer verstorbenen Angehörigen und Freunde. Noch leben auch einige Kameraden, die die Zeit des großen Völkerringens aktiv miterlebt haben – doch es werden leider immer weniger, erst vor wenigen Wochen starb unser lieber Kamerad Karl Münter aus Nordstemmen (Niedersachsen) im Alter von 97 Jahren. Unsere Gastautoren Alex, Christoph und Micha waren für uns beim diesjährigen Ulrichsberg-Gedenken in Kärnten, wo sie auf den letzten noch lebenden Lehroffizier der SS-Junkerschule Bad Tölz, Herbert Bellschan von Mildenburg, trafen. Ein anderer Veteran der Waffen-SS, unser Kamerad Paul Peller aus Wolfsburg, stand uns im Rahmen eines Zeitzeugen-Vortrages in Dortmund Rede und Antwort. Zudem besuchten wir das ehemalige Rittergut im thüringischen Guthmannshausen, wo seit dem Jahr 2014 die zentrale Gedächtnisstätte für die zwölf Millionen toten deutschen Zivilisten der Kriegs- und Nachkriegszeit steht – den Toten zum Gedenken und den Lebenden zur Mahnung, ihr Andenken in Ehren zu halten und weiter tapfer für eine deutsche Zukunft zu streiten.

Das sind die weiteren Themen der N.S. Heute Nr. 18:

Insgesamt haben nicht weniger als 15 verschiedene Autoren und Interviewpartner inhaltlich an dieser Ausgabe gearbeitet – und sie haben für ihre Berichte mehrere tausend Kilometer zurückgelegt, von Kärnten bis Guthmannshausen, von Wuppertal bis Weimar. Zum Thema „Bewegungsgeschichte“ schreiben diesmal ein älterer und ein jüngerer „Zeitzeuge“: Arndt-Heinz Marx schreibt über eine denkwürdige Begegnung während seiner ersten Übung mit der damaligen „Wehrsportgruppe Hoffmann“ im Juli 1976 und Michael Brück erinnert sich an die „Schlacht von Hamburg-Barmbek“ am 1. Mai 2008. In der Rubrik „Weltanschauung“ unterzieht Baldur Landogart mit seinem Aufsatz „Nationaler Widerstand 2.0: Analyse – Reflexion – Ableitungen“ die Bewegung einer kritischen Bestandsaufnahme. Der ehemalige Sänger von „RaHoWa“, George Burdi, stand uns im N.S. Heute-Gespräch Rede und Antwort (wozu uns eine kritische Zuschrift seines Musikerkollegen Griffin erreichte, die wir ebenfalls im Heft abdrucken). Wir waren beim „Mammutmarsch“ in Wuppertal, besuchten Goethes Wohnhaus in Weimar und sprachen mit Sebastian Schmidtke über seine Leidenschaft, sogenannte „Lost Places“ zu besuchen. Abgerundet wird das Ganze wie immer durch Buch- und CD-Besprechungen, die Kolumne „Rechts-Kampf“ und unsere Glosse.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Viva Saxonia Zine #6 & Razoblade Nightmare Zine #4 - Gemeinschaftswerk - Heft

Viva Saxonia Zine #6 & Razoblade Nightmare Zine #4 - Gemeinschaftswerk - Heft

Froinde der gepflegten Glatzenkloblätter...
Die Waffenbrüder melden sich zurück an der Front...
Viva Saxonia Zine #6 & Razoblade Nightmare Zine #4 Gemeinschaftswerk
 
Dieses Magazin widmen wir Ian Stuart Donaldson zum 25. Todestag
Gegangen doch nicht vergessen - ISD - RIP
 
Auf satten 104 prallgefüllten, Vollfarbigen A4 Seiten (Grauzone war gestern;) bekommt ihr:
 
"Die volle Dosis Skrewdriver" mit einem 20 seitigem ISD Spezial mit 3 alten, interessanten Skrewdriver Interviews                                                                 u.a. das letzte, ausführliche deutsche Gespräch aus dem Frontal Zine von 1993
Konzertberichte von Skrewdrivers erstem (Nieheim 1989) und letztem (Waiblingen 1993) Konzert in Deutschland
Aktuelle ISD Memorial Konzertberichte aus England, Ungarn, Italien und Australien
Die 13 Auftritte von Skrewdriver und ISD in Deutschland
18 Wissenswerte Fakten über Skrewdriver
Die ultimative Skrewdriver/ISD Zinerumfrage mit über 20!!! beteiligten Schreiberlingen und Ex-Schreiberlingen
Sowie zahlreiche und u.a. seltene und unveröffentlichte Privat-Fotos
Ein doppelseitiges Schraubendreher Poster (mit Rechtsrewinde;) + ISD Gedenkaufkleber zum 25. Todestag
 
- 10 Interviews mit:
  
  On Trial (USA)
  True Aggression (D)
  Total Annihilation (USA)
  Aversion (D)
  Faustrecht (D) letztes Interview zur Bandauflösung
  In Tyrannos (D)
  Para Elite (USA)
  Uwocaust & RAConquista (D)
  Razoblade Nightmare Zine
  Viva Saxonia Zine
 
- 3 Bandvorstellungen:
  
  Saarbrigade, Drencrom Skins & Brigade A
 
- Artikel Skinheads Paris - Die Anfänge 1978-1982
- Gewinnspiel Oi! Das Bilderrätsel Klappe die 5te
- Viele Konzertberichte aus Deutschland, Europa, Japan und Australien
- Massig an Musik & Zinebesprechungen sowie Fotos in Farbe und bunt

Viel Spass mit dem Heft eurer hervorragenden Wahl!:)
Mit besten Grüssen - Göring, Mitch & die Strolche vom VS/RBN Zine: Waffenbrüder

8,50 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Viva Saxonia Zine #7 & Razoblade Nightmare Zine #5 - Gemeinschaftswerk - Heft

Viva Saxonia Zine #7 & Razoblade Nightmare Zine #5 - Gemeinschaftswerk - Heft

Froinde der gepflegten Glatzenkloblätter...                                                                                                
Die Waffenbrüder melden sich zurück an der Front...
Viva Saxonia Zine #7 & Razoblade Nightmare Zine #5 – Gemeinschaftswerk
 
Dieses Magazin widmen wir den deutschen Altglatzen der Anfangstage in den wilden 80´ern und allen Skins die treu zur Fahne stehen zum diesjährigen 50. Geburtstag unserer Kahlkopfbewegung 2019                                                                              
 "Oft kopiert doch nie erreicht - Doitsche Skins die Nummer 1"
 
Auf satten 108 prallgefüllten, vollfarbigen A4 Seiten bekommt ihr:
 
- BESTANDSAUFNAHME SKINHEADS DEUTSCHLAND – Gestern, Morgen, Heute                  
Ein 25 seitiges 80´er Jahre Spezial zum Thema "Doitsche Skins" mit 2 ausführlichen und interessanten Interviews mit 2 Kameraden der ersten Stunde aus dem damals noch zweigeteiltem deutschen Vaterland. Einer aus der BRD und einer aus der DDR!  
                                             
-Dazu gesellt sich ein dritter bekannter und wichtiger Haudegen aus den glorreichen Tagen.      
Old Skins never Die! Günther Gruse vom Force of Hate   Zine konnte leider das Interview aus gesundheitlichen Gründen nicht beantworten. Stellt aber einiges geiles Material aus seinem damaligen Zine zur Verfügung. So erzählt er über seine Freundschaft zu Endstufe und wie er, Brandy und andere Skins & Punx im Jahr 1986 bei einem Überfall von   Zecken und Autonomen aufs Maul bekommen haben. Ein Konzertbericht mit Endstufe in Bremen 1987 oder den "Sturm auf Flensburg" 1987. 
 
-Ein lustiger und kurioser Artikel aus dem seltenen Buch "Titelseitenterror - "Über den Wirbel den echte Skins beim Krimidreh "Tatort - Voll auf Hass" 1987   machten. 
 
-Auch Kraft durch Froide dürfen natürlich nicht fehlen und so gibt es 2 Konzertberichte aus dem legendären KDF Bunker in Westberlin mit Vortex und   den Onkelz, eine ausführliche KDF Bandhistorie und alle beiden alten Veteranen Brandy und Zille erzählen brandaktuell über ihre Bekanntschaft mit  Ian Stuart und ihre Begeisterung und Begegnung mit Skrewdriver. Um die Brücke zu heute zu schlagen, wo beide Bands immer noch aktiv sind, servieren wir euch einen flotten Konzertbericht von ihrem gemeinsamen Auftritt zum "Back to the Roots" Konzert in Sachsen.
-Abgerundet wird der Spezialteil mit zahlreichen u.a. seltene und unveröffentlichte Privat-Fotos mit einem Doppelseitigem Poster + Aufkleber
 
- 8 weitere Interviews mit: ESKALATION, THE TENDERIZERS, SACHSONIA, HERZBLUT ZINE, BARKING DOGS (aktuell), KOTTEN, THE RINGOS & UDO vom Szeneladen RASCAL in Chemnitz erzählt wie es in den wilden 90´ern war. Um die Bestandsaufnahme Skinheads Deutschland abzuschließen und den 50. Geburtstag zu würdigen erzähle ich meine persönliche Zeitreise  
 
- Konzert-, Reise- Marsch-, Wander-, Demo-, Aktion-, sowie Zeitzeugenberichte aus Deutschland & Europa
 
- Bandvorstellung: Hard & Smart Süddeutschland
 
- Gewinnspiel Oi! Das Bilderrätsel Klappe die 6te
 
- Massig an Musik-, Zine-, DVD- & Buchbesprechungen sowie Fotos in Farbe und bunt
 
Interesse geweckt? Dann ran
Danke für deine Aufmerksamkeit und Unterstützung                                                                                          
Viel Spass mit dem Heft eurer hervorragenden Wahl!:)  
                                                                                             
Mit besten Grüssen - Göring, Mitch & die Strolche vom VS/RBN Zine: Waffenbrüder

7,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Blutzeugen - Bis zum Tod - Hemd braun

Blutzeugen - Bis zum Tod - Hemd braun

Neues aussagekräftiges Hemd.

Gedruckt auf braunen B&C #E 190g Hemden, diese fallen körperbetonter aus, als die bekannten B&C Hemden.

15,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
March or Die / Defender - Tales from the streets

March or Die / Defender - Tales from the streets

Erschienen bei Oldschool Records! Hier nun die Split der englischen Band March or Die und den Griechen von Defender. Den Auftakt der 10 Gossen-Knaller wagen die britischen RAC-Profis von March or Die, rund um den charismatischen Schreihals Ross, den vielen vielleicht auch noch als Frontmann der englischen Oi!-Band Scum im Sinn haben. Geboten wird geradliniger RAC mit dicker Oi!-Note und ohne Metal-Einflüsse. Textlich sehr politisch und absolut in Tradition sämtlicher „Rock'n'Roll Resistance-Bands“. Klingt klasse vor allem durch den authentischen Sound. Keine Trigger die dass Schlagzeug überproduzieren und keine modernen Modeling-Amps die, die Aufnahme versauen. Dat ist olle Schule, dat ist geil. Es folgen Defender die zwei Lieder in Englisch und drei auf griechisch nachlegen. Die Hellenen aus der Hauptstadt Athen wissen es zu überzeugen. Absolut gut produziert und auf den Punkt gespielt. Schnörkelloser Skinhead Rock'n'Roll wird geboten mit dicker britischer Note. Defender sind da schon eine klasse für sich wenn man sich an Bands wie Defamation zurück erinnert. Mit dieser Band hat Hellas endlich mal wieder eine RAC-Band erster Kajüte zu bieten. Zu der Split bieten wir wie immer ein gut aufgemachtes Booklet mit allen Zip und Zap. Fans britischer Oi!/RAC Musik dürfen, sollen, müssen zuschlagen. Fans des Griechischen RAC auch. Alle anderen knallen sich die Hörprobe um die Ohren und alle anderen die Flosse vor die Stirn. Eintüten und auf den Weihnachtsmann warten. Over and out!

13,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
White Rebel Voice unplugged - Ohne Strom gegen den Strom

White Rebel Voice unplugged - Ohne Strom gegen den Strom

Erschienen bei PC Records / Der Kollege „Öddi" war mal wieder nicht untätig und hat neben seinen ganzen Gastbeiträgen und Hilfestellungen für andere Scheiben, auch an etwas Eigenen gebastelt. Nachdem man mit Bands wie den White Rebel Boys, MPU, Eskalation und seinem Solo Projekt White Rebel Voice immer rockige Pfade ging, geht es bei dieser Scheibe, wie der Titel schon vermuten lässt, mal etwas ruhiger zu. Und was liegt da näher, als da alte Hits eben jener Bands neu zu arrangieren und zu vertonen. Herausgekommen ist dieser Potpourri aus seiner Feder. Insgesamt 16 Lieder sind es geworden, welche mal weniger brachial daherkommen. Passt und gefällt uns wirklich gut. Dazu gibt es ein dickes Beiheft, welche alle Texte und Bilder enthält. Verkürzt auf alle Fälle die Zeit zur nächsten WRV / WRB Scheibe!

13,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
I.C.1 - Truth will out!

I.C.1 - Truth will out!

Erschienen bei PC Records / Mittlerweile sind schon wieder fast 5 Jahre ins Land gezogen, seitdem Andy und die Jungs mit „Based on a true story" für eine Menge tanzendes und singendes Glatzenvolk sorgten! Mit „Truth will out" gibt es hier, gerade noch pünktlich zum Weihnachtsfest, einen würdigen Nachfolger! 13 neue Lieder, mit ganz klarer Mittelfinger Botschaft ans gehasste Establishment! Die „White working class" wird besungen, so manch roter Spinner bekommt ne Ansage und auch an manch anderem Gegner, wird kein gutes Haar gelassen! Dazu die feinen Melodien und Bassläufe, welche I.C.1 seit mittlerweile fast 12 Jahren so beliebt gemacht haben. Natürlich gibt’s auch wieder eine Prise Saxophon zu hören. Tolle CD, so darf es gerne weitergehen! Eine Band, welche live, auf Scheibe und persönlich einfach herrlich sympathisch und authentisch rüberkommt! Die Jungs haben Spaß und das merkt man! Cooles Ding!

13,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)





OPOS RECORDS bietet seit 2007 alle Produkte aus den Bereichen Rechtsrock, NSHC, NSBM, NS Metal, HC oder auch Balladen und anderen Genres an. Ab 80€ entfallen die Versandkosten - einen Mindestbestellwert gibt es nicht. In unserem Shop könnt Ihr rund um die Uhr die hochwertigsten und aktuellsten Klamotten / Tonträger / Accessoires ordern, z.B. hochwertige Shirts von Brainwash, Moshpit, Hope for the Weak, die neuesten Alben von Burning Hate, Blutzeugen, Faust, Stimme der Freiheit, Hassgesang, Sturmwehr, Stahlgewitter, Die Lunikoff Verschwörung, Nordfront, Blitzkrieg, Frontalkraft und etlichen anderen. Dazu gibt es die neuesten Produktionen der Marken wie Dryve by Suizhyde, From the Heart Clothing und anderen Herstellern. Für Freunde des guten alten Vinyls ist ebenfalls einiges geboten, denn OPOS verfügt auch über einen gut sortierten Vinyl-Bereich. Ihr bekommt hier eine große Auswahl an Jacken und Kapuzen-Pullis, Mützen, Caps oder Taschen. Schaut auch regelmäßig in unser stets aktuelles Sortiment mit Sonderangeboten - hier ist immer das ein oder andere Schnäppchen dabei. Exklusive Produkte von verschiedenen Bands wie Moshpit, Faust, Selbststeller, Burning Hate, Brainwash, Stimme der Freiheit werden bei uns direkt produziert und veröffentlicht. Sonstiges Equipment wie Bücher, Gürtel, Anstecker, Kalender, Anhänger, Geldbörsen, Gürteltaschen oder auch Fahnen findet Ihr ebenfalls bei uns. Unser Shop bietet auch regelmäßig Textilien zu allerhand politischen Themen an. Bestmögliche Studioarbeit sowie hochwertige grafische Gestaltungen sind Markenzeichen der OPOS Produktionen.