Legion of Thor - Der Nordische Geist - CD

Legion of Thor - Der Nordische Geist - CD

Zoom Bild vergrößern

13,00 EUR

exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage


Artikeldatenblatt drucken
Erschienen bei Front Records. Es sind genau 25 Jahre nach Bandgründund und 10 Jahre seit ihrer letzten Scheibe. Grund genug für dieses Jubiläumswerk. Das Alter scheint an den Herrschaften mühelos vorbeigezogen zu sein. Wütend, scheppernd und laut wie eh und jeh kracht es aus den Boxen. Charakteristsich für LOT waren die schleppenden Oldschool HC/ Berlincore Einfllüsse und der charakteristische Gesang. An dem Markenzeichen hat sich nichts geändert. So wird im soliden Midtempo Bereich unvermindert seinen Unmut Luft verschafft und man arbeitet sich hochpolitisch an Problemen und der  erzwungenen Realtität der Neuzeit ab. Fettes Brett, welches nicht weiterer Erklärungen bedarf. LOT ist Programm. Zugrfff

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Sleipnir - Rockauslese - CD

Sleipnir - Rockauslese - CD


Die neue Sleipnir Scheibe -Rockauslese- beinhaltet eine Auslese 10 älterer und teilweise nicht mehr erhältlicher Sampler & Split CD Beiträge die komplett NEU eingesungen wurden. Die Grundsubstanz der Lieder wurde jedoch so nah wie möglich am Orginal gelassen. Die CD macht eine riesen Vorfreude auf das kommende neue Bandalbum und sollte in keinem CD Regal fehlen.

13,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Macht & Ehre - Europas Herz - DigiPack

Macht & Ehre - Europas Herz - DigiPack


Die Neuauflage kommt im DigiPack.

Erschienen beim Zeughaus! Neue CD von Macht & Ehre. Klare politische Aussagen und Jones seine unverkennbare Stimme machen diese CD zu einem Pflichtkauf. Tagespolitische Themen (Köterrasse) und das Bekenntnis zur Nation (Mein Deutschland) zeigen wo es langgeht. Alle Texte befinden sich im 12 Seitigem Booklet. "ZITAT LABEL"13,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
REBEL HELL - TO HELL, WITH HONOR - NEUAUFLAGE 2023

REBEL HELL - TO HELL, WITH HONOR - NEUAUFLAGE 2023


Erschienen bei Front Records: Als lizensierte Nachpressung nun die 2005er Produktion von Rebell Hell aus Detroit. Die original Besprechung lautete: " He,nun mal was echt gutes aus den USA ! Klingen wie BFG in ihrer bester Zeit ! Rebel Hell scheint da anzuknüpfen wo viele Bands aus den Staaten aufgehört haben . Ich hoffe, wir hören noch recht viel von den Jungs ! 17 Lieder , 51.44 Min. Spielzeit , Liederbuch im Cover. " Dem kann man sich weiterhin anschliessen. Die Gestaltung wurde weitestgehend gleich gehalten und musikalisch nichts geändert.13,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
N.S. Heute - Ausgabe 39 - Januar / Februar 2024 - Heft

N.S. Heute - Ausgabe 39 - Januar / Februar 2024 - Heft


Titelthema: Europa der Vaterländer oder Europäisches Reich?

Mit der vorliegenden Ausgabe startet unser Magazin bereits in seinen 8. Jahrgang. Wer hätte zu Beginn des Jahres 2017 gedacht, dass wir mit dieser Zeitschrift ein so langlebiges Projekt starten werden? Die Ausarbeitung von Johann Kraft „Das 4. Reich: Europa. Imperiale Seele und multipolarer Körper“ soll im aktuellen Heft nicht als weltanschaulicher Leitartikel, sondern als kontroverser Debattenbeitrag verstanden werden, der zu Widerspruch und Selbstreflexion bei unseren Lesern herausfordert. Ist die Idee eines „Europas der Vaterländer“ mit souveränen, gleichberechtigten Volksstaaten tatsächlich überholt? Können die weißen Völker unseres Kontinentes tatsächlich nur in einem gemeinsamen „Reich Europa“ überleben?

Widerspruch gegen eine solche These würde wahrscheinlich von dem großen weltanschaulichen Denker Herbert Schweiger kommen, der am 22. Februar dieses Jahres 100 Jahre alt geworden wäre. Aus diesem Anlass würdigt Dieter Riefling den unvergessenen Publizisten und Vortragsredner im „Historischen Kalenderblatt“, und wir veröffentlichen mit freundlicher Genehmigung des Nordland-Verlages einen Auszug aus dem „Nationalen Manifest für Deutschland und Europa“, in dem Herbert Schweiger die Grundlagen eines kommenden deutschen Volksstaates dargelegt hat. Zum Leitthema des Heftes passt schließlich auch der 2. Teil von Axel Schlimpers literarischem Gedankenspiel „Ethnostaat 2.0“, das sich mit der Frage einer möglichen politischen Entwicklung Europas in der Zukunft beschäftigt.

Die weiteren Themen der Januar/Februar-Ausgabe 2024

Wir waren zum 100. Jahrestag des Marsches auf die Feldherrnhalle am 9. November zu einem Ortstermin in München, und nach dem Verbot der „Artgemeinschaft“ sprachen wir mit Jürgen Mosler, dem (nun ehemaligen) Schriftleiter der „Nordischen Zeitung“. Wir berichten vom 1. Gerd-Honsik-Europakongress, vom Jahrestreffen der „Gesellschaft für freie Publizistik“ und würdigen mit einem Nachruf den verstorbenen Publizisten Rolf Kosiek. Die „30 Fragen an…“ stellten wir diesmal an Michael Brück, und wir  sprachen mit einem Initiator des neuen Projektes „AfD ja, aber…“.

Die junge Autorin Vanessa schildert den Alltag an BRD-Universitäten als Brutstätten der ideologischen Indoktrination, die Kameraden der JN berichten von ihrem Besuch in der spanischen Hauptstadt Madrid, und die Kolumne „Rechts-Kampf“ widmet sich der Frage, ob nach den Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts das fröhliche Singen von „Deutschland den Deutschen – Ausländer raus“, zum Beispiel zur Melodie eines bekannten Techno-Liedes, eine Straftat sein kann. Dazu gibt es wieder Buch- und CD-Rezensionen, die „Parole Spaß“ sowie unsere beliebten „Dauerbrenner“: die Glosse und die Guten Nachrichten.

62 Seiten, DIN A4

6,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
N.S. Heute - Ausgabe 40 - März/April 2024 - Heft

N.S. Heute - Ausgabe 40 - März/April 2024 - Heft


Leitartikel: Das Ende des Regenbogens – EURO 2024 zum Desaster machen!

Noch gut drei Monate bis zum Beginn der Fußball-EM im eigenen Land, die vom 14. Juni bis zum 14. Juli an zehn verschiedenen deutschen Spielorten ausgetragen wird. So ein internationales Spektakel mit tausenden Journalisten aus aller Welt, Millionen Gästen und Milliarden Zuschauern an den Bildschirmen gibt es nicht alle Tage – und eines steht bereits fest: es wird dabei nicht nur um Fußball gehen! Nach dem Willen des Berliner Regimes soll die EURO 2024 nämlich für eine gigantische linksideologische Propaganda-Show im Zeichen des Regenbogens missbraucht werden.

Aber wollen wir den Herrschenden das einfach so durchgehen lassen? – Ein Blick auf frühere Fußballmeisterschaften und andere Großereignisse zeigt, wie Oppositionelle mit kreativen, witzigen, provokanten und frechen Aktionen den Machthabern kräftig in die Suppe spucken können. Sascha Krolzig stellt in seinem Leitartikel Möglichkeiten vor, inner- und außerhalb des Stadions für Wirbel zu sorgen und den Mächtigen die Zornesröte ins Gesicht zu treiben. Die Bühne eines internationalen Großereignisses im eigenen Land wird uns so schnell nicht wieder geboten – nutzen wir die Gelegenheit!

Die weiteren Themen der Ausgabe März/April 2024

Einblicke in die Geschichte der nationalen Bewegung in Deutschland: Christian Malcoci schreibt über den „Stuttgarter Bewegungsprozess“, der in zwei Anläufen zwischen 1991 und 1995 verhandelt wurde. Wir sprachen mit dem bekannten Aktivisten Michael Brück über sein neues Buch „Kampf um Dortmund“, das Ende März im Sturmzeichen-Verlag erscheinen wird, und veröffentlichen einen exklusiven Auszug.

Unsere „30 Fragen“ beantwortet diesmal Frank Rennicke (ich lege mich fest: das sind die bisher besten „30 Antworten“!), Manfred Breidbach schreibt über globalistische Bestrebungen damals und heute, und Andreas Hörnlein sinniert in dem Aufsatz „An der roten Ampel“ über das Verhalten revolutionärer Nationalisten im Alltag.

Im kulturellen Teil des Heftes stellen wir drei Persönlichkeiten vor, die unterschiedlicher kaum sein könnten, aber es dennoch aus verschiedenen Gründen verdient haben, in der N.S. Heute porträtiert zu werden: Der Mythologie-Maler Hermann Hendrich, der Pfarrer Hans Milch und der Schriftsteller Charles Bukowski. Wir berichten über die Ostlandfahrt der Burschenschaft Normannia zu Jena, und Axel Schlimper beendet mit einem fulminanten dritten Teil seine Erzählung zum „Ethnostaat 2.0“.

Eine Film-Rezension zum türkischen Volksführer Atatürk, Buch-Besprechungen über das Heidentum und einen Literaturpreisträger der Reichshauptstadt Berlin, CD-Besprechungen, die Kolumne „Rechts-Kampf“, die beliebte „Glosse“ und die „Guten Nachrichten“ runden die 40. Ausgabe unseres sympathischen Magazins ab.

6,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
David Irving - Goebbels, vom Gauleiter zum Propagandaminister - Hörbuch

David Irving - Goebbels, vom Gauleiter zum Propagandaminister - Hörbuch


Reichspropagandaminister, Teufel, Menschenfeind - Dr. Goebbels soll alles gewesen sein. In der Literatur nach 1945 finden wir wenig objektives Wissen jenseits der alliierten Nachkriegspropaganda. David Irving hat sich stets die Mühe gemacht, in die Archive einzusteigen und Zeitzeugen persönlich zu interviewen. Heraus kam dabei seine brillante Biografie über Dr. Joseph Goebbels, welche seinesgleichen sucht.

Der bekannte britische Historiker liest seine Goebbels-Biografie im kurzweiligen Interviewstil vor.

Spieldauer 72 Min., 1 CD

15,95 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am 19.12.2023 in unseren Katalog aufgenommen.






OPOS RECORDS bietet seit 2007 alle Produkte aus den Bereichen Rechtsrock, NSHC, NSBM, NS Metal, HC oder auch Balladen und anderen Genres an. Ab 80€ entfallen die Versandkosten - einen Mindestbestellwert gibt es nicht. In unserem Shop könnt Ihrrund um die Uhr die hochwertigsten und aktuellsten Klamotten / Tonträger / Accessoires ordern, z.B. hochwertige Shirts von Brainwash, Moshpit, Hope for the Weak, die neuesten Alben von Burning Hate, Blutzeugen, Faust, Stimme der Freiheit,Hassgesang, Sturmwehr, Stahlgewitter, Die Lunikoff Verschwörung, Nordfront, Blitzkrieg, Frontalkraft und etlichen anderen. Dazu gibt es die neuesten Produktionen der Marken wie Dryve by Suizhyde, From the Heart Clothing und anderen Herstellern.Für Freunde des guten alten Vinyls ist ebenfalls einiges geboten, denn OPOS verfügt auch über einen gut sortierten Vinyl-Bereich. Ihr bekommt hier eine große Auswahl an Jacken und Kapuzen-Pullis, Mützen, Caps oderTaschen. Schaut auch regelmäßig in unser stets aktuelles Sortiment mit Sonderangeboten - hier ist immer das ein oder andere Schnäppchen dabei. Exklusive Produkte von verschiedenen Bands wie Moshpit, Faust, Selbststeller, BurningHate, Brainwash, Stimme der Freiheit werden bei uns direkt produziert und veröffentlicht. Sonstiges Equipment wie Bücher, Gürtel, Anstecker, Kalender, Anhänger, Geldbörsen, Gürteltaschen oder auch Fahnen findetIhr ebenfalls bei uns. Unser Shop bietet auch regelmäßig Textilien zu allerhand politischen Themen an. Bestmögliche Studioarbeit sowie hochwertige grafische Gestaltungen sind Markenzeichen der OPOS Produktionen.