Lunikoff- Live2 - Digipack

Lunikoff- Live2 - Digipack

20,00 EUR

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage


Erschienen bei Hermannsland Versand! Live Balladen Doppelalbum. 40 Lieder mit ca. 90 Minuten Spielzeit. Viele neue und unveröffentlichte Titel
 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

In Tyrannos - Die Maske fällt

In Tyrannos - Die Maske fällt

Erschienen bei PC Records / Das der gute Gigi der Metal Musik nicht abgeneigt ist, dürfte ja fast überall bekannt sein. Was er nun hier aber fabriziert hat, sprengt jede Vorahnung! Ein wahres Thrash / Death Metal Gewitter fällt auf uns hernieder, das man es schwer beschreiben kann. In unserer Szene ist mir keine vergleichbare CD bekannt. Dazu kommt seine unnachahmliche Röhre, die jeden müden Knochen zum zittern bringt. Textlich befasst sich dieses Konzeptalbum mit dem Thema der so genannten, angeblichen Verschwörungstheorien, speziell mit der Freimaurerei, ihren blutigen Morden und Riten, sowie mit allem was dazu gehört und schon viel früher hätte angesprochen werden müssen. 10 Lieder sind es insgesamt geworden und ich denke jedem Stahlgewitter Fan wird auch dieses Teil zusagen, auch wenn der Sound völlig anders ist. Harte Zeiten erfordern eben harte Musik! Dazu kommt ein 24seitiges Beiheft, das diese Top Produktion komplett abrundet. Das kann sich wahrlich sehen lassen. Gutes Scheibe und für jeden Stahlgewitter Fan und Metaller ein absolutes Muss! Teutonic Thrash Metal!!

13,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Sleipnir - Mein Westfalen

Sleipnir - Mein Westfalen

Einer der erfolgreichsten Tontröger im Balladengenre von Sleipnir.

Lieder wie "Mein Westfalen" "Wille zum Sieg" uvm. sind ein Teil Sleipnirgeschichte!

13,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
IN TYRANNOS - Schlimmer als die Pest - MediaBook

IN TYRANNOS - Schlimmer als die Pest - MediaBook

Genau 10 Jahre nach Veröffentlichung ihres Erstlingswerkes präsentieren uns GIGI und seine alten Metaller-Kumpel ihre neue Konzept CD. Heraus gekommen ist ein musikalisches Schlachtengemälde sondergleichen. Von der Schlacht bei den Thermopylen im Jahre 480 v. Chr.(Spartas Gesetz) bis in die jetzige Zeit mußten die Völker des heutigen Europa in unzähligen blutigen Kämpfen ihre Grenzen, ihre Kultur und ihre Identität immer wieder verteidigen. Die Namen der Freiheitshelden Leonidas, Hermann der Cherusker, Vercingetorix, Karl der Hammer, Andreas Hofer, Winkelried, Prinz Eugen und vieler anderer leuchten noch immer. Die Band setzt ihnen hiermit vom Intro bis zum Ende ein eindrucksvolles musikalisches Denkmal. Die Musik ist der Thematik entsprechend nicht mehr ganz so schnell wie noch auf der ersten Scheibe, dafür aber sehr hymnisch und mit vielen melodischen Parts unterlegt, dabei sehr druckvoll produziert und technisch einwandfrei eingespielt. An den Reglern und Instrumenten sind Profis am Werk. Der Schlagzeuger weiß absolut zu überzeugen, die Gitarren fräsen sich in die Gehörgänge und GIGIS Röhre besorgt wie immer den Rest. Ein episches Gesamtwerk. Auf in die Schlacht!

Hier bekommt ihr das 60 seitige Media-Book mit 3D Prägedruck-Cover.

25,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
N.S. Heute - Nr. 8 - März/April 2018 - Heft

N.S. Heute - Nr. 8 - März/April 2018 - Heft

Titelthema: Im Gespräch mit Lunikoff! Der Berliner Rechtsrock-Musiker Michael Regener, allen Kameraden besser bekannt unter seinem Spitznamen „Lunikoff“, gehört zu den N.S. Heute-Lesern der ersten Stunde. Im Januar 2018 trafen wir uns mit Luni im Hermannsland, am Fuße des Teutoburger Waldes, zum ausführlichen N.S. Heute-Gespräch. Wir sprachen mit ihm natürlich über Musik, aber auch über seine Jugend in Ost-Berlin, über die mittlerweile als „kriminelle Vereinigung“ verbotene Band „Landser“, über seine Zeit als politischer Gefangener im BRD-Kerker, über rechtes Querulantentum und über die aktuelle Situation des Nationalen Widerstandes. Seit über 25 Jahren im Rock’n’Roll-Geschäft, hat Luni viele nationale Bands kommen und gehen sehen und wurde mit menschlichen Enttäuschungen konfrontiert. Doch Luni steht immer noch auf der Bühne – und ans Aufhören denkt er noch lange nicht!

Zu den weiteren Themen dieser Ausgabe: Wir informieren über die von der N.S. Heute mitorganisierte Kampagne zum „Tag der politischen Gefangenen“ am 18. März und sprachen mit den Veranstaltern vom „Schild & Schwert“-Festival und vom Tag der deutschen Zukunft in Goslar, außerdem gibt es exklusive Berichte aus den eisigen Bergen Budapests und vom Lukovmarsch in Sofia. Im weltanschaulichen Teil schreibt Manfred Breidbach erneut über die Zukunft des nordischen Menschentums, Arndt-Heinz Marx widmet sich der Sozialpolitik von Mussolinis „Repubblica Sociale Italiana“ (RSI) und wir sprachen mit Jonas Freytag, dem Autoren des kürzlich erschienenen Buches „du bist“. Unser Gastautor „mit dem braunen Daumen“ schreibt über sein Selbstversorgungs-Projekt am Rande der Großstadt und es gibt den letzten Teil der beliebten Serie „Kurioses aus dem Dritten Reich“. Buch- und CD-Besprechungen, eine Rechtskampf-Kolumne und die Glosse sind natürlich auch wieder mit dabei. In drei Worten zusammengefasst: 68 Seiten Lesevergnügen!

4,90 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Die Lunikoff Verschwörung - Öl ins Feuer

Die Lunikoff Verschwörung - Öl ins Feuer

Erschienen bei Hermannsland Versand / Die neue Scheibe der Verschwörung.

1. Grenzen hoch und Schotten dicht
2. Zerschlagt die Antifa
3. Das gruselige Lied
4. Der rote Kanal
5. Punks in Armani
6. Deutsch sein
7. Mutter
8. Männlich,weiss und hetero
9. M.O.R.D.
10. Die Merkel muß weg (flotte Version)
11. (Ihr seid) das Pack
12. Raustro


Geht sofort nach Erhalt an Euch raus.

14,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
N.S. Heute - Nr. 15 - Mai/Juni 2019 - Heft

N.S. Heute - Nr. 15 - Mai/Juni 2019 - Heft

Titelthema: Im Gespräch mit Gottfried Küssel. Er ist wohl der gegenwärtig bekannteste deutsche Nationalist aus Österreich. Im Januar 2019 nach fast acht Jahren Gesinnungshaft entlassen, durften wir mit Gottfried Küssel zwei Monate später das erste Interview seit seiner Haftentlassung führen. Wir sprachen mit ihm über die politische Verfolgung in Österreich, seinen weltanschaulichen und organisatorischen Werdegang, seine Prozesse, seine Haftjahre, wir debattierten über Strategie und Taktik im Nationalen Widerstand sowie über die aktuelle politische Lage in der Ostmark. Küssel, der im September vergangenen Jahres seinen 60. Geburtstag feierte, hat insgesamt 16 Jahre in Gesinnungshaft gesessen. Europaweit dürfte es heute niemanden geben, der aufgrund gewaltfreier Meinungsäußerungen so lange in Haft verbracht hat wie er. Doch Küssel ist unverwüstlich – und er lässt auch weiterhin seinen Gedanken Taten folgen.

Die weiteren Themen der N.S. Heute Nr. 15: Rund um den 18. März wurden wieder in dutzenden deutschen Städten Plakat-, Aufkleber- und Flugblatt-Aktionen zum „Tag der politischen Gefangenen“ durchgeführt – im aktuellen Heft präsentieren wir Euch eine Übersicht und eine Bildergalerie zu den diesjährigen Aktionen. Ebenfalls im März waren wir für Euch in Krems an der Donau beim Prozess gegen den Dissidenten und Diplom-Ingenieur Wolfgang Fröhlich, der am Ende der fast zehnstündigen Verhandlung nach 13 Jahren ununterbrochener Haft überraschend auf freien Fuß gesetzt wurde. Im abschließenden Teil unserer Reihe „Blutzeugen der Neuzeit“ geht es in diesem Heft über einige ausgewählte Blutzeugen des Auslands. In einem Debattenbeitrag „Zur Lage des Nationalen Widerstandes“ antwortet der bekannte Aktivist Sven Skoda auf den gleichnamigen Artikel von Patrick Schröder in der vorherigen Ausgabe. Einen weiteren Debattenbeitrag, speziell zur Imagepflege des Nationalen Widerstandes, liefert N.S. Heute-Schriftleiter Sascha Krolzig mit „Du bist der Widerstand!“ und Manfred Breidbach blickt in „Das Kreuz mit den Populisten“ hinter die Kulissen der sogenannten „Rechtsparteien“. In der Rubrik „Leben“ gibt es diesmal einen Konzertbericht von Heinos Abschiedstournee sowie zwei Interviews, einmal mit dem Demo-Fotografen „Stahlfeder“ und zum anderen mit dem nationalen Straßenkünstler „KAR“. Nach den Buch- und CD-Rezensionen geht es in der Kolumne „Rechts-Kampf“ diesmal um das Jedermann-Festnahmerecht (gerade in Wahlkampfzeiten von hoher Praxisrelevanz!), abgerundet wird das Heft wie immer mit der Glosse von Andreas Ulrich.

4,90 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)





OPOS RECORDS bietet seit 2007 alle Produkte aus den Bereichen Rechtsrock, NSHC, NSBM, NS Metal, HC oder auch Balladen und anderen Genres an. Ab 80€ entfallen die Versandkosten - einen Mindestbestellwert gibt es nicht. In unserem Shop könnt Ihr rund um die Uhr die hochwertigsten und aktuellsten Klamotten / Tonträger / Accessoires ordern, z.B. hochwertige Shirts von Brainwash, Moshpit, Hope for the Weak, die neuesten Alben von Burning Hate, Blutzeugen, Faust, Stimme der Freiheit, Hassgesang, Sturmwehr, Stahlgewitter, Die Lunikoff Verschwörung, Nordfront, Blitzkrieg, Frontalkraft und etlichen anderen. Dazu gibt es die neuesten Produktionen der Marken wie Dryve by Suizhyde, From the Heart Clothing und anderen Herstellern. Für Freunde des guten alten Vinyls ist ebenfalls einiges geboten, denn OPOS verfügt auch über einen gut sortierten Vinyl-Bereich. Ihr bekommt hier eine große Auswahl an Jacken und Kapuzen-Pullis, Mützen, Caps oder Taschen. Schaut auch regelmäßig in unser stets aktuelles Sortiment mit Sonderangeboten - hier ist immer das ein oder andere Schnäppchen dabei. Exklusive Produkte von verschiedenen Bands wie Moshpit, Faust, Selbststeller, Burning Hate, Brainwash, Stimme der Freiheit werden bei uns direkt produziert und veröffentlicht. Sonstiges Equipment wie Bücher, Gürtel, Anstecker, Kalender, Anhänger, Geldbörsen, Gürteltaschen oder auch Fahnen findet Ihr ebenfalls bei uns. Unser Shop bietet auch regelmäßig Textilien zu allerhand politischen Themen an. Bestmögliche Studioarbeit sowie hochwertige grafische Gestaltungen sind Markenzeichen der OPOS Produktionen.