Thrive on a cross - Wie jede Jahreszeit - Promo-CD

Thrive on a cross - Wie jede Jahreszeit - Promo-CD

0,00 EUR

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage


Bevor es mit unserem ersten Ausrufezeichen in Form des Debütalbums ans Eingemachte geht, hauen wir ab sofort ein Promolied raus, welches die Marschrichtung vorgibt. Energiegeladener, wütender, deutschsprachiger Beatdown-Hardcore metallischer Prägung mit textlich positiver Aussage, ausgestattet mit einer tonnenschweren Produktion aus dem berüchtigten Unrest Studio und zwei verschiedenen Frontstimmen, die sich in Brutalität und Deutlichkeit abwechslungsreich ergänzen. Wem Bands im Stil von You Must Murder, Teardown, Terrorsphära oder Painful Life zusagen, der wird sowohl am Lied „Wie jede Jahreszeit“ als auch am in den Startlöchern stehendem Vollalbum seinen Gefallen finden.

Das ganze gibt es kostenlos und kommt im schicken, eingeschweißten Pappschuber.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

One Family - Girly rot

One Family - Girly rot

One Family - Together we are strong
One Family - Today, tomorrow, forever

Gedruckt auf roten Imperial Damen-Shirts, 190g!

13,50 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
N.S. Heute - Nr. 10  - Juli / August 2018 - Heft

N.S. Heute - Nr. 10 - Juli / August 2018 - Heft

Titelthema: Freiheit für Ursula Haverbeck! Seitdem die bekannteste Dissidentin Deutschlands Ende April zum Antritt ihrer Haftstrafe wegen „Volksverhetzung“ aufgefordert wurde, haben sich die Ereignisse geradezu überschlagen. Als Titelthema dokumentieren wir in Form einer Chronik die wichtigsten Ereignisse der letzten Wochen rund um den „Fall Ursula Haverbeck“. Nun liegt es an jedem Einzelnen von uns, dass das Schicksal der 89-jährigen Oppositionellen nicht vergessen wird, sondern dass der Widerstand gegen diese Gesinnungsjustiz so lange auf die Straße getragen wird, wie Ursula im Kerker des Systems sitzt!

Ein Kessel Buntes – oder besser gesagt ein Kessel Braunes – bietet auch diesmal wieder unsere Themenauswahl: Exklusive Veranstaltungsberichte gibt es diesmal von der Demonstration zum Tag der nationalen Arbeit in Erfurt, vom Tag der deutschen Zukunft in Goslar und vom JN-Europakongress in Riesa. Im N.S. Heute-Gespräch blicken Patrick und Vendetta auf sechs Jahre FSN.tv zurück und zwei Kameraden aus Mittelhessen verraten uns etwas über ihr neues Clubprojekt „H5“. Zum 10. Todestag unseres Kameraden Friedhelm Busse blickt sein langjähriger Weggefährte Siegfried Borchardt auf die Kampfzeit mit seinem Chef aus FAP-Zeiten zurück und im Anschluss lassen wir Friedhelm mit einem Auszug aus einem seiner letzten Vorträge selbst zu Wort kommen. Ein Reisebericht aus Südtirol dokumentiert die kameradschaftliche Wanderung auf dem Meraner Höhenweg, Manfred Breidbach widmet sich mit dem Aufsatz „Der Tod des Marienkäfers“ auf unkonventionelle Art und Weise des Problems, wie in der Natur der Fremde den Einheimischen verdrängt und Arndt-Heinz Marx hat einige Streifzüge der Erinnerungen an sein Libanon-Abenteuer der Jahre 1980/81 niedergeschrieben. Wie gehabt gibt es auch diesmal wieder Buch- und CD-Besprechungen, die Kolumne „Rechts-Kampf“ und unsere beliebte Glosse von Andreas Ulrich.

4,90 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
N.S. Heute - Nr. 9 - Mai/Juni 2018 - Heft

N.S. Heute - Nr. 9 - Mai/Juni 2018 - Heft

Titelthema: Mythos Wewelsburg! Hoch über dem Tal der Alme, rund 14 Kilometer südwestlich von Paderborn, thront Deutschlands einzige, in geschlossener Bauweise errichtete Dreiecksburg. Die über 400 Jahre alte Wewelsburg, das Wahrzeichen des Bürener Landes, wurde in der NS-Zeit von Heinrich Himmler zum geistigen und weltanschaulichen Zentrum der SS auserkoren. Viele Geschichten und Legenden ranken sich um die Wewelsburg: es geht um geheimnisvolle Zeremonien, spirituelle Sitzungen und okkulte Rituale, die sich zwischen den alten Burggemäuern abgespielt haben sollen. Bis heute ist die Wewelsburg ein beliebtes Reiseziel für Nationalsozialisten aus ganz Europa. Wir sind dem Mythos auf den Grund gegangen, haben viel nachrecherchiert und der Wewelsburg natürlich auch einen Besuch abgestattet. Was wir dabei herausgefunden haben, lest Ihr in der vorliegenden Ausgabe.

Das sind die weiteren Themen dieser Ausgabe: Zum „Tag der politischen Gefangenen“ am 18. März gab es deutschlandweit vielfältige, öffentlichkeitswirksame Aktionen – wir haben für Euch eine Übersicht zusammengestellt. Passend zum Thema hat unser Gastautor Ralph Kästner, einer der beiden Hauptangeklagten im Altermedia-Deutschland-Prozess, das Verfahren einer vorläufigen Bewertung unterzogen und die Kameraden von „Hannoverkontrovers“ berichten über einen Besuch in der JVA Sehnde. Wir haben einen exklusiven Veranstaltungsbericht zur „Europa erwache!“-Demonstration in Dortmund geschrieben und Steiner hat einen persönlichen Nachruf zum Tod von Gerd Honsik verfasst. Arndt-Heinz Marx erinnert sich an die stürmische Zeit vom Herbst 1982 bis zur Gründung der ANS/NA im Januar 1983 inklusive anschließendem Interview. In dem Artikel „Der Bürger und der Revolutionär“ geht es um das richtige Diskutieren am Infostand und in dem Aufsatz „Rausch“ untersucht Manfred Breidbach das Verhältnis der nationalen Bewegung zum Thema Sucht. Sebastian Schmidtke schreibt zum Thema Krise und Krisenvorsorge, im Rezensionsteil geht es unter anderem um das neue, ambitionierte Zeitschriften-Projekt „Werk Kodex“ von Baldur Landogart. Die Rechtskampf-Kolumne, die Glosse und ein Artikel vom Protestgeneration-Blog runden die Ausgabe Nr. 9 der N.S. Heute ab.

4,90 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Gigi und die Braunen Stadtmusikanten - Mediokratie - GIGIPAK

Gigi und die Braunen Stadtmusikanten - Mediokratie - GIGIPAK

Die seinerzeitige "Dönerkiller-Hysterie" trieb die sensationsgierigen Presseschmierer bekanntlich  zu immer neuen "Höchstleistungen" an. So wurde auch versucht, Gigi in die Geschichte zu verwickeln, um die Justiz erneut auf ihn anzusetzen. Letztendlich haben sie es tatsächlich  fertig gebracht, ihn trotz eines Gutachtens einer auf diesem Gebiet langjährig tätigen Anwältin zu verurteilen. Der Versuch, ihn damit mundtot zu machen, ist allerdings gescheitert. Wie heißt es so schön? Wer einstecken kann, darf auch austeilen! Und so rechnet Gigi auf seine sarkastische Art und Weise mit der politisch motivierten Hetze gegen ihn ab! Ach ja, vor Gericht hieß es, ein Anwält würde für ihn in Zukunft nicht mehr ausreichen und deshalb haben nun gleich drei (!!!) unabhängige Juristen die Texte frei gegeben. Wieviel Anwälte braucht Gigi dann bei der nächsten Scheibe? Fünf? Oder gleich acht? Der Irrsinn geht also munter weiter, doch im Grunde ist es zum Totlachen, zeigt es doch wie es um die Meinungsfreiheit in unserem Land bestellt ist! Eine freie Presse gab es nie – nur die Lügen einer MEDIOKRATIE! In diesem Sinne:Viel Spaß damit ! Diese Mini-CD hat eine Spielzeit von ca. 30 Min.und kommt hier als schickes Digi-Pak mit 16seitigem laminierten Hochglanz-Beiheft.
Mit dem Kauf dieser CD unterstützt ihr außerdem das Label im zurück liegenden und zukünftigen Rechtskampf!

10,00 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Helle & die RAC'ker - Lieder zum Mitsingen

Helle & die RAC'ker - Lieder zum Mitsingen

Erschienen bei Rebel Records RRCD035 Es ist Sommer und es ist heiß, da ess‘ ich mein Zitroneneis, kostet es auch teures Geld… upps falsche Band. Ich meinte natürlich: Party, Spaß, gute Laune oder einfach nur Sommer, Sonne & Helle mit seinen RAC’kern! Egal wie man es dreht, diese CD darf auf keiner Party mehr fehlen! Es werden alte Klassiker im neuen Gewand serviert und so geben sich Evergreens von Endstufe über Oi Dramz, Lunikoff, Holsteiner Jungs, Rabauken, W.A.R., Saccara und noch viele mehr auf diesem Album die Klinke in die Hand. Dazu gibt es ein passend gestaltetes 12 seitiges Beiheft mit allen Texten, sowie Bildern der Racker! Helle & die RAC’ker – Lieder zum Mitsingen: das wahre Sommermärchen 2014. "ZITAT LABEL"

12,50 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
FEINDNAH - DEMO

FEINDNAH - DEMO

Erschienen bei Leveler Records!

Ab sofort gibt es das erste Lebenszeichen von Feindnah, in Form einer Demo, auf die Ohren. Geboten wird euch eine geniale Mischung aus Rock / RAC und Metalcore. Eine brachiale Röhre peitscht das Ganze ordentlich nach vorn und wechselt sich im Kontrast mit einer dezent ruhigeren Stimme ab. Ein textlich durchdachter Hybrid aus klassischen und modernen Elementen machen definitv Lust auf mehr! Aufgenommen wurde die Demo von der Band selbst und geht dafür mehr als in Ordnung. Der Silberling kommt im eingeschweißten Pappschuber daher und bietet ein Intro + 5 Lieder, mit einer Spielzeit von knapp 24 Minuten. Unterstützt eine junge Band und besorgt euch die Demo!

8,50 EUR (exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)





OPOS RECORDS bietet seit 2007 alle Produkte aus den Bereichen Rechtsrock, NSHC, NSBM, NS Metal, HC oder auch Balladen und anderen Genres an. Ab 80€ entfallen die Versandkosten - einen Mindestbestellwert gibt es nicht. In unserem Shop könnt Ihr rund um die Uhr die hochwertigsten und aktuellsten Klamotten / Tonträger / Accessoires ordern, z.B. hochwertige Shirts von Brainwash, Moshpit, Hope for the Weak, die neuesten Alben von Burning Hate, Blutzeugen, Faust, Stimme der Freiheit, Hassgesang, Sturmwehr, Stahlgewitter, Die Lunikoff Verschwörung, Nordfront, Blitzkrieg, Frontalkraft und etlichen anderen. Dazu gibt es die neuesten Produktionen der Marken wie Dryve by Suizhyde, From the Heart Clothing und anderen Herstellern. Für Freunde des guten alten Vinyls ist ebenfalls einiges geboten, denn OPOS verfügt auch über einen gut sortierten Vinyl-Bereich. Ihr bekommt hier eine große Auswahl an Jacken und Kapuzen-Pullis, Mützen, Caps oder Taschen. Schaut auch regelmäßig in unser stets aktuelles Sortiment mit Sonderangeboten - hier ist immer das ein oder andere Schnäppchen dabei. Exklusive Produkte von verschiedenen Bands wie Moshpit, Faust, Selbststeller, Burning Hate, Brainwash, Stimme der Freiheit werden bei uns direkt produziert und veröffentlicht. Sonstiges Equipment wie Bücher, Gürtel, Anstecker, Kalender, Anhänger, Geldbörsen, Gürteltaschen oder auch Fahnen findet Ihr ebenfalls bei uns. Unser Shop bietet auch regelmäßig Textilien zu allerhand politischen Themen an. Bestmögliche Studioarbeit sowie hochwertige grafische Gestaltungen sind Markenzeichen der OPOS Produktionen.